Zurück zur Startseite
Seite übersetzen / Translation:

Zinnfiguren sammeln - Kurzinformation mit Film

Auf dieser Seite finden Zinnfiguren-Sammler  eine Kurzinformation zum Thema Zinnfiguren sammeln in Form eines Filmes, der in das Thema Zinn und Zinnfiguren sammeln einführt!

Ihr Auktionshaus fehlt noch? Dann sollten Sie es gleich hier eintragen!

Schlachtszene mit Zinnfiguren
(Bildquelle: WIKIPEDIA )

Anzeigen von google
Zinnfiguren für Sammler bei eBay.de
Anzeigen von google
Anzeigen von google

Einführung

Die ersten Zinnfiguren gab es schon im Altertum. Anfang des 13. Jahrhunderts tauchten in Deutschland die ersten Zinnfiguren auf. Aber etwa 1550 traten sie hauptsächlich von Nürnberg aus ihren Siegeszug in erster Linie als Lernspielzeug an. Die heute so beliebten Zinnsoldaten gewannen erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts an Bedeutung. Nach dem dem 1. Weltkrieg kamen Zinnfiguren als Spielzeug in Kinderzimmern immer mehr außer Mode, wurden aber dafür unter Sammlern immer beliebter!

Zinn: Zinngeschir, Zinnfiguren usw. sammeln und Zinn als Wertanlage - Film von Thomas Schmidtkonz

Der Film stellt das Thema Zinn als Sammelgebiet vor. Es werden Zinnteller, Zinngeschirr, Zinnfiguren, Kerzenständer, Schatztruhen aus Zinn, Zinnbecher und Zinnkrüge usw. gesammelt und im Film auch vorgestellt.
Zinn ist zudem ein relativ wertvolles und wichtiges Industriemetall, das für viele Dinge in der Produktion gebraucht wird. Der Zinnpreis ist daher seit 2003 um über das Siebenfache gestiegen. Die weltweiten Vorräte sind sehr begrenzt. Daher ist Zinn gerade auch in Zeiten der sich anbahnenden Inflation ein interessantes Objekt der Kapitalanlage und Wertanlage, obwohl Zinn als Sammelgebiet in den letzten Jahren sehr außer Mode gekommen ist!
Basis bei den Wertangaben zu Zinn: 31.03.2022 bei einem Zinnpreis von 35,40 Euro / Kilogramm!
 

 

Zurück zur Antiquitäten-Übersicht  

Zurück zur Übersicht
| Startseite | Sammelgebiete | Sitemap | Veranstaltungen | SammlerWelt | Für Händler + Hersteller | Suche | Service | Nutzungsbedingungen | Kontakt / Impressum |
Copyright © 1998/2022 sammlernet.de - Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung: Haftungsausschluss