Zurück zur Startseite
Seite übersetzen / Translation:

Scherenschnitte (Silhouetten) sammeln - Kurzinformation und Einleitung

Auf den folgenden Seiten finden Scherenschnitt-Sammler Kurzinformation und Einleitung zum Thema Scherenschnitte sammeln.

Schattenriss Goethes

Schattenriss Goethes / Bildquelle: WIKIPEDIA

Anzeigen von google
Scherenschnitte (Silhouetten)
Kurzinformation
Anzeigen von google

Geschichte der Scherenschnitte

Beim Scherenschnitt, dessen Verfahren auch Psaligraphie genannt wird, wird Papier oder aber auch anderes Material mittels einer Schere bzw. auch speziellen Schnittinstrumenten so bearbeitet, dass der übrigbleibende Umriss und bzw. oder die Ausschnitte ein anschauliches Bild ergeben. Das Ergebnis ist eine Silhouette. In der Regel sind Scherenschnitte schwarz auf hellen Untergrund oder auch mal hell auf dunklem Untergrund.

Die ersten Scherenschnitte wurden in Nordchina hergestellt und verbreiteten sich schnell über ganz China, wo sie zu den ältesten Volkskünsten dieses Landes zählen.

Chinesischer Scherenschnitt

Chinesischer Scherenschnitt / Bildquelle: WIKIPEDIA / Fotograf: Fanghong

In Deutschland waren Scherenschnitte besonders im 19. Jahrhundert beliebt.

Schattenriss Goethes

Schattenriss Goethes / Bildquelle: WIKIPEDIA

Scherenschnitt-Künstler

Unter den Scherenschnittkünstler finden sich berühmte Künstler und Persönlichkeiten wie Henri Matisse, Philipp Otto Runge und  Adele Schopenhauer die Schwester des Philosophen Arthur Schopenhauer.
Der Dichter und Silhouettenschneider Karl Fröhlich schrieb zum Thema Scherenschnitt in einem Kinderbuch folgendes Gedicht:

„Zierlich, zahlreich, zart und nett
Bilderchen, von A bis Z
Sollt Ihr, Kindern zum Vergnügen,
Willig Euch der Schere fügen.-
Wem gelingt das Z e b r a fein
Der soll S c h e r e n k ö n i g sein.

Unter den deutsche Scherenschneidern hat sich gerade auch Lotte Reiniger einen Namen gemacht, speziell mit ihren Silhouetten-Animationsfilmen und Buchillustrationen. Bei Kindern waren früher ganz besonders ihre Märchenverfilmungen beliebt.
Weitere bekannte Scherenschneider waren Paul Konewka und im Jugendstil der Illustrator Marcus Behmer.

Selbstbildnis des Scherenschneiders Paul Konewka

Selbstbildnis des Scherenschneiders Paul Konewka / Bildquelle: WIKIPEDIA

Sammeln von Scherenschnitten und wertvolle Scherenschnitte

Sammler begeistern sich dabei nicht nur für klassische und moderne Scherenschnitte. Scherenschnitte bekannter Künstler haben dabei durchaus einen hohen Wert und Preis. So kosten bessere Scherenschnitte schon mal höhere dreistellige bis vierstellige Eurobeträge. So erzielten bei Sothebys London im April 2011 10 Scherenschnitte von Augustin Amant Constant Fidele Edouart sogar 27.500 englische Pfund.

Mehr zum Thema Scherenschnitte auch bei WIKIPEDIA


zurück zur Scherenschnitte (Silhouetten)-Übersicht   zurück zur Scherenschnitte (Silhouetten)-Übersicht


| Startseite | Sammelgebiete | Sitemap | Veranstaltungen | SammlerWelt | Für Händler + Hersteller | Suche | Service | Nutzungsbedingungen | Kontakt / Impressum |
Copyright © 1998/2016 sammlernet.de - Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung: Haftungsausschluss