Zurück zur Startseite
Seite übersetzen / Translation:

Nachrichten
für Sammler

29.09.2003

 

LWL-Museumstour führt auf 40 Seiten zu westfälischen Kulturschätzen

Mit herausnehmbarem Spiel für Kinder

Die LWL-Museumstour ist aber auch im Internet unter der Adresse www.lwl-museumstour.de abrufbar.

04.09.2003
OnlineStar 2003

OnlineStar 2003
Der Internet-Oscar ist gestartet
Stimmen Sie für das Sammlernet.de!

OnlineStar 2003

Surfen, wählen und Gewinnen!

Seit dem 30. August ist es wieder soweit: In elf Kategorien wählen User die beliebtesten Webseiten des Jahres.

In folgenden Kategorien bewirbt sich auch das SammlerNet.de:

  • News & Information
  • Entertainment & Lifestyle
  • Reise, Freizeit & Fitness
  • Suchmaschinen & Portale

Mehr zu Europas größtem Internet-Useraward erfahren Sie hier.

Natürlich gibt es in diesem Jahr wieder ein großes OnlineStar-Gewinnspiel mit traumhaften Preisen.

Also: nix wie hin und für das Sammlernet.de stimmen!

25.07.2003

Staatsbibliothek zu Berlin
Sonderausstellungshallen am Kulturforum
Matthäikirchplatz 4
Berlin-Tiergarten

Aderlaß und Seelentrost

Die Überlieferung deutscher Texte im Spiegel Berliner Handschriften und Inkunabeln

bis 21. September 2003

23.07.2003
Eisenbahn-Detail
Modelleisenbahn
Schienen-Fahrzeuge in Mini

Spielzeugmuseum
Angela Prader Davos

Promenade 83
CH-72370 Davos Platz
Telefon: +41 (0)81 413 28 48

SPIELZEUGEISENBAHNEN NACH SCHWEIZER VORBILD

Sonderausstellung ca. 1940-1980, Spur 1 bis Spur Z

Die Vielfalt der Schweizer Bahnen verleitete die Spielzeugindustrie schon immer dazu, die Realität in kleineren Modellen nachzubilden. Dies galt natürlich vor allem für die vielen, in der Schweiz ansässigen Hersteller von Spielzeugeisenbahnen, aber auch ausländische Anbieter brachten Modelle auf den Markt, deren Vorbilder in der Schweiz zu suchen waren.

Viele der damaligen Namen sind heute noch ein Begriff, andere sind schon lange erloschen: Albrecht, Buco, Car, Erno, Fleischmann, Hag, Jibby, Junior, Kibri, Lehmann, Löwenstein, Märklin, Marga, Milodor, Resal, Spiewa, Swisstoys, Trix und Wesa und andere mehr.

Im Museum sind in 14 Vitrinen über 100 Lokomotiven, dazugehörige Wagen, Bahnhöfe und anderes Zubehör der oben erwähnten Hersteller zu sehen, daneben auch frühe Spielzeugeisenbahnen aus Holz.

17.07.2003
Lanz-Bulldog Baujahr 1957

Treckertreffen
20. Juli 2003

Westfälisches Industriemuseum
Ziegelei Lage
Sprikernheide 77
32791 Lage

Telefon: 05232 9490-0
Telefax: 05232 9490-38
eMail: ziegelei-lage@lwl.org

www.lwl.org/LWL/Kultur/wim/S/lage

Über 80 knatternde Trecker im LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage

Treckertreffen am 20. Juli 2003

Lage (lwl). Im Westfälischen Industriemuseum Ziegelei Lage wird es am Sonntag, 20. Juli, zwischen 10 und 17 Uhr gewaltig nach Diesel riechen. 80 Trecker und Nutzfahrzeuge wer-den auf dem Gelände knattern, wenn das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) an diesem Tag zusammen mit dem Verein "Alttraktoren und Nutzfahrzeugfreunde Fürstenthum Lippe" zum Treckertreffen einlädt.

12.07.2003
Dr. Busso Peuss Nachf.

Der Reichsbankschatz
Ergebnis der 1. Auktion

Der Reichsbankschatz

Resümee aus der Ergebnisliste zur
1. Sonderauktion am 28. Juni 2003

Liebe Kunden,

eine äußerst erfolgreiche Auktion liegt hinter uns. Sämtliche Losnummern wurden zugeschlagen, das Gesamtergebnis von 2,16 Millionen Euro (ohne Aufgeld und MwSt.) beträgt 177 Prozent der Schätzung. Dazu haben Sie alle durch Ihr großes Engagement beigetragen - herzlichen Dank.

Die Auktion im Gesundheitsministerium war der Abschluss von 18 Monaten intensiver Arbeit sowohl von uns als auch von den Mitarbeitern des BARoV. Dass diese Arbeit nicht nur durch das hervorragende Ergebnis gekrönt wurde, sondern wir auch für Konzeption, Organisation und Katalogerstellung fast uneingeschränktes Lob von allen Seiten empfangen durften, freut uns besonders.

Neue Sammler und Händler aus Nachbarbereichen für Historische Wertpapiere zu begeistern, war unser Ziel. Nach der Versteigerung können wir festhalten, dass uns dies gelungen ist. Das nun verteilte Material wird dazu beitragen, weitere Interessenten für dieses schöne und vielfältige Hobbv zu gewinnen.

Unsere Käufer sollen nun ausreichend Zeit haben, die erworbenen Papiere zu vermarkten. Daher wird die nächste Versteigerung frühestens im Winter 2004/2005 stattfinden. Schon jetzt freuen wir uns, Sie dann wieder in Berlin begrüßen zu dürfen. Möge auch diese Veranstaltung gleichermaßen aufregend und harmonisch werden wie die Auftaktauktion mit den etwa 400 Teilnehmern, die auch für unser Haus ein Höhepunkt- in der über 130 Jahre zurückreichenden Firmengeschichte war.

Dr. Busso Peus Nachf.
Bornwiesenweg 34
60322 Frankfurt
Telefon: 069-9596620
Fax: 069-555995
eMail: info@peus-muenzen.de
http://www.peus-muenzen.de

11.07.2003
Einband - Mr. Dynamit

Direktbestellmöglichkeit
bei amazon.de

Romanhefte-News

von unserem Korrespondenten
Heinz J.Galle

Es gibt wieder etwas Neues aus der Feder von C.H.Guenter. Soeben erschienene - MISTER DYNAMIT Erstveröffentlichung DER TEXAS KONTRAKT:

Es geht hier um den Kenney-Mord, sprachlich ist dieser Krimi noch stärker als einiges aus der Serie. Erschienen ist es wie auch die vorigen Bände im Oerindur Verlag Steyr.

Im nächsten Jahr wird C.H. Guenter 80 Jahre alt, geplant sind zwei Jubiläumsbände, einer zu MISTER DYNAMIT, mit einer Persiflage der Romane durch Guenthers Tochter Barbara und ein Kommissar X-Band, nämlich der altererste DAS ATTENTAT.

Am 11.8.2003 soll es passieren - das lang erwarte SUN KOH-SACHBUCH wird erscheinen.

Format 21,2 x 14 cm, 416 Seiten, hochwertiges 115 g Papier. Paperback mit Fadenheftung. Preis 24,80 EUR.

Neben weiteren Extras wie bibliographische Anhänge, Exkurse über Atlantis und Hohlwelttheorie, Sun Koh-Episodenführer, Interviews mit der Gattin des Autors und Freunden, ausführlicher Index mit allen realen und fiktiven Personen, Pseudonymen und Werktiteln und Hunderten von Abbildungen.

Lieferung gegen Vorkasse:
an SSI-Media
Postfach 2122
CH-8031 Zürich

Postkonto Deutschland
Postbank Stuttgart
BLZ 600 100 70
Konto 402000-702
Nicht vergessen Name und Adresse angeben

Weitere Infos siehe - www.SunKoh.de

20.06.2003
Dr. Busso Peuss Nachf.

Der Reichsbankschatz

Der Reichsbankschatz

1. Sonderauktion am 28. Juni 2003

Der Reichsbankschatz enthält Historische Wertpapiere aus der Zeit vor 1945. Die in der Reichsbank lagernden Papiere überdauerten im Ostteil Berlins die Nachkriegszeit und die DDR. Heutiger Eigentümer ist, nach Klärung aller offenen Ansprüche, das BARoV (Bundesamt zur Regelung offener Vermögensfragen), das die Firma Dr. Busso Peuss Nachf. mit der Versteigerung dieses Schatzes in mehreren Auktionen während der nächsten Jahre beauftragt hat.

In der ersten Auktion am 28. Juni 2003 werden die Großemissionen angeboten, also Wertpapiere, von denen jeweils mindestens 1000 Stück vorhanden sind. Neben Großposten werden auch, nach Branchen und regional gegliedert, Sammlerlots zusammengestellt. Insgesamt kommen in dieser ersten Versteigerung etwa 12 Millionen Papiere zum Aufruf. Etwa die Hälfte davon sind Anleihen, die andere Hälfte Aktien. Es handelt sich insgesamt um 2150 Emissionen von knapp 900 Emittenten.

Der Versteigerungskatalog erscheint online und in gedruckter Form Ende Mai und kann zum Preise von 20,00 EUR (Ausland 30,00 EUR) angefordert werden. Dem Katalog liegt ein Anmeldeformular zur Auktion bei.

Ihre Kataloganforderung richten Sie bitte an:

Dr. Busso Peus Nachf.
Bornwiesenweg 34
60322 Frankfurt
Telefon: 069-9596620
Fax: 069-555995
eMail: info@peus-muenzen.de

09.05.2003
Unser Sammy

Sammler für Zeitungs-Serie gesucht

Die Sächsische Zeitung, Lokalausgabe Kamenz plant eine Artikel-Serie und sucht dafür Sammler

Die in Frage kommenden aktiven Sammler müssen im Kreis Kamenz wohnen und dürfen Ihr Hobby nicht kommerziell betreiben. Ein Honorar gibt es leider nicht, doch freut sich sicherlich jeder Sammler, wenn er seine Leidenschaft einmal einem größeren Publikum vorstellen darf. Und wer sieht sich nicht selber gern einmal in der Zeitung?

Ein Redakteur und ein Fotograf würden bei dem Betreffenden zu Hause vorbeischauen, Fotos machen und natürlich Fragen rund um die Sammelleidenschaft stellen: Wie kommen Sie dazu, geade diese Dinge zu sammeln, seit wann sammeln Sie schon, wie viele Stücke umfaßt Ihre Sammlung bereits, was macht für Sie den Reiz aus, wieviel Zeit wenden Sie für Ihr Hobby auf etc.

Ernsthafte Interessenten wenden sich bitte direkt an:

Melanie Ermscher
Teleon: 03578 34475417 (10.00-18.00 Uhr)
eMail: Ermscher.Melanie@dd-v.de

10.04.2003
 

100-Euro-Goldmünze 2003 "UNESCO Weltkulturerbestadt Quedlinburg"

Von 2003 bis 2007 erscheint jährlich eine 100-Euro-Goldmünze zur Ehrung Deutscher UNESCO-Weltkulturerbestätten. Diese Serie beginnt mit der Goldmünze "UNESCO-Weltkulturerbestadt Quedlinburg".

Bestellfristende für die 100-Euro-Goldmünze 2003 bei der VfS ist der 31. Mai 2003. Sie können die 100-Euro-Goldmünzen der Jahre 2003 bis 2007 auch im Abonnement beziehen.

Hier geht es zum offiziellen Bestellformular:
http://www.bwpv.de/sammlermuenzen.php3?iid=306&mid=30&uid=50


| Startseite | Sammelgebiete | Sitemap | Veranstaltungen | SammlerWelt | Für Händler + Hersteller | Suche | Service | Nutzungsbedingungen | Kontakt / Impressum |
Copyright © 1998/2018 sammlernet.de - Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung: Haftungsausschluss