Zurück zur Startseite
Seite übersetzen / Translation:

Hummelfiguren sammeln - Tipps und Tricks

Auf den folgenden Seiten finden Hummelfiguren-Sammler Tipps und Tricks zum Thema von Maria Innocentia Hummel entworfene Figuren sammeln.

Hummelfigur am Haupteingang der Porzellanfabrik W. Goebel in Rödental

Hummelfigur am Haupteingang der Porzellanfabrik W. Goebel in Rödental
Bildquelle: WIKIMEDIA / Fotograf: Störfix

Anzeigen von google
Hummelfiguren
Tipps + Tricks
Anzeigen von google
Hummel-Fälschungen
In der letzten Zeit tauchen immer häufiger gefälschte Hummelfiguren auf. Zum größten Teil kommen sie aus dem osteuropäischen Raum.

Die Figuren, die uns bisher begegnet sind, haben alle eine TM 1 aufgestempelt, d. h. auf der Unterseite der Figur ist die Bodenmarke zu sehen, die die Firma Goebel im Zeitraum 1935 - 1949 verwendet hat.

Lassen Sie beim Erwerb von Hummelfiguren auf Flohmärkten - besonders in Osteuropa, aber auch in Deutschland - größte Vorsicht walten!

Sehen Sie von Käufen ab, wenn Sie sich nicht absolut sicher sind, oder lassen Sie die Figuren von "Hummel-Kennern" beurteilen.

Diesen Tipp erhielten wir vom
Das Berta-Hummel-Museum im Hummelhaus

 

zurück zur Hummel-Übersicht   zurück zur Hummel-Übersicht


| Startseite | Sammelgebiete | Sitemap | Veranstaltungen | SammlerWelt | Für Händler + Hersteller | Suche | Service | Nutzungsbedingungen | Kontakt / Impressum |
Copyright © 1998/2018 sammlernet.de - Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung: Haftungsausschluss