Zurück zur Startseite
Seite übersetzen / Translation:

Briefbeschwerer sammeln - Tipps und Tricks

Auf den folgenden Seiten finden Briefbeschwerer-Sammler Tipps und Tricks zum Thema Briefbeschwerer sammeln.

Unterwasserlandschaft in Glas

Hübscher Briefbeschwerer  aus Muranoglas

Anzeigen von google
Anzeigen von google
Anzeigen von google
Tipps und Tricks für Sammler von Briefbeschwerern
Größe:
Gefragt sind Stücke über und unter der Standardgröße (D 5 - 10 cm), Maxis (über 10 cm) und Minis (unter 5 cm) sind besonders beliebt.
Gewicht:
Alte Briefbeschwerer sind schwerer als Nachahmungen; keine zwei Briefbeschwerer haben genau dasselbe Gewicht.
Dekor:
Sehr verbreitet ist Millefioridekor, aber dargestellt werden auch Blumen, Früchte, Gemüse, Tiere und Silhouetten. Silberglanzdekor verwendeten Clichy und John Ford.
Zustand:
Das Glas sollte klar und ohne Schlieren sein. Bei seltenen Stücken sind winzige Luftbläschen hinnehmbar. Leichte Schäden können vom Fachmann abgeschlissen werden.
Sammlertipp:
Französische Briefbeschwerer kosten meist mehr als englische oder amerikanische. Besonders teuer sind Stücke mit außergewöhnlichem Dekor.
Marken:
  • Baccarat
    Oft sind Glasstränge mit Signatur eingeschmolzen, sie zeigen die Buchstaben "B" und das Jahr in Blau, Grün und Rot auf weißem Grund (das Jahr 1848 ist am häufigsten zu finden).

  • Clichy
    Die Stücke sind nur selten signiert und datiert. Einige Stücke tragen als Signatur ein "C" in einem achtzackigen Stern.

  • Paul Ysart
    Oft finden sich seine Initialen in einem Millefioristrang: die Buchstaben "PY" umrankt von einer wolkigen Linie.
Diese Informationen entstammen der Battenberg Antiquitäten Enzyklopädie

Zurück zur Antiquitäten-Übersicht  

Zurück zur Übersicht

 

| Startseite | Sammelgebiete | Sitemap | Veranstaltungen | SammlerWelt | Für Händler + Hersteller | Suche | Service | Nutzungsbedingungen | Kontakt / Impressum |
Copyright © 1998/2018 sammlernet.de - Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung: Haftungsausschluss